Wie im Beitrag zuvor schon erwähnt, war am Luchsgehege des Wildparks nicht viel los und deshalb habe ich meinen Augenmerk auf die vielen Vögel gelegt, die sich das freiverfügbare Futter im Kaninchengehege zu Nutze machten.

So habe ich zum ersten Mal eine Goldammer gesehen und fotografiert:

IMG_9417_small

IMG_9414_small

Beim Sichten der Fotos hatte ich erst ein wenig gerätselt um was für einen Vogel es sich handeln könnte. Doch mit Hilfe eines Bestimmungsbuches konnte ich diesen schnell ausfindig machen.

Aufgrund des leuchtend gelben Kopfes und des zimtbraunen Bürzels müsste es sich hierbei um ein Männchen im Prachtkleid handeln. Die Weibchen sind deutlich schlichter gefärbt.